###LANGMENU###

World Chen Xiaowang Taijiquan Association Germany 世界陳小旺太極拳德會

Neues von der WCTAG

< Seminar mit Meister Chen Ziqiang

Lesezirkel

17.03.2017

Nun ist es wieder soweit, ab Juni 2017 startet der neue Lesezirkel. Besser gesagt, es werden wieder zwei Lesezirkel sein.

Lesezirkel 1: Taijiquan (TJQ)

Hier startet Jan jetzt mit seinem neuesten Buch, an dem er zur Zeit noch schreibt, eine Analyse der Texte von Großmeister Chen Changxing sowie seiner Vorläufer. Es ist faszinierend zu sehen, wie Großmeister Chen Changxing, der Lehrer von Yang Luchan und Entwickler der Laojia Formen, damals in der 14. Generation Taijiquan verstanden hat und wie es uns auch gerade heute in den Formen und in der Selbstverteidigung immens weiterhelfen kann. Hierfür hat Jan neue Übersetzungen seiner Schriften angefertigt und wie beim Daodejing eine Satz für Satz Kommentierung vorgenommen. Zu Tage tritt ein enorm tiefes Verständnis innerer Energiearbeit in den Formen, als auch eine unheimlich effektive Art der Verteidigung zu Zeiten, als die Chenfamilie noch ihren Lebensunterhalt damit im wahrsten Sinne des Wortes bestritten hat. Des Weiteren wird eine Übersetzung und Kommentierung des 14. Kapitels des militärischen Großwerkes „Neue Abhandlung über den disziplinierten Dienst“ von General Qi Jiguang mit dabei sein, das ja Chen Wangting so nachhaltig beeinflusst hat. In einem weiteren Abschnitt wird Jan unter Mithilfe seines Freundes Dessislav Goranov Übersetzungen und Kommentierungen zu inzwischen überwiegend vergessenen Konzepten des Duanda, des Nahkampfes des Taijiquan, aus den vergangenen Jahrhunderten und vor allem die Formenlisten und Forschungsergebnisse zu den Formen vor Chen Changxing, sprich den nach Chen Wangting überlieferten Formen veröffentlichen. Hierzu gibt es ebenfalls eine Analyse über Unterschiede und Gleichheiten zu unserem heutigen System.

Das gedruckte Buch wird in zwei Bänden ab 2020 erscheinen.

Lesezirkel 2: Daodejing Studies (IDS)

In diesem zweiten Lesezirkel veröffentlicht Jan nun erstmals sein bereits vor zwei Jahren fertiggestelltes, aber noch nicht veröffentlichtes Buch über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede des Daodejing und der Bibel. Grundbegriffe wie Dao, De und Qi, sowie Vater, Sohn und Heiliger Geist werden seriös analysiert und einander gegenüber gestellt. In verblüffender Weise gibt es in der Betrachtung geistiger Praxis deutlich mehr Ähnlichkeiten als Differenzen. Weiter folgen gemeinsame Themenschwerpunkte beider Texte in Bezug auf Ethik, Mystik und Erlösungsglaube, die jeweils zu Weltreligionen geführt haben. Es ist ein sehr aufwendiges Buch, für das Jan sich neben dem Chinesischen auch mit Altgriechisch, Hebräisch und Latein herumzuschlagen hatte (mit professionelle Hilfe an seiner Seite). Am Ende des 350 Seiten umfassenden Buches folgt eine weitere Untersuchung, inwieweit Phänomene von Nahtoderfahrungen in den beiden Heiligen Büchern wiedergegeben werden.

Die Veröffentlichung des gedruckten Buches ist ab 2020 geplant.

 

Beide Lesezirkel sind hoffentlich interessant für Euch. Nach diesen beiden recht umfangreichen Werken (zusammen um die 750 Buchseiten), folgt in Lesezirkel 1 vermutlich Jans Trainingsbiografie der Jahre 1986-1997. Angefangen in Deutschland aber mit Schwerpunkt China ab Mitte der 1980er und Chenjiagou ab Anfang der 1990er geht die Erzählung dann natürlich weiter mit seiner Zeit bei GM Chen Xiaowang bei ihm zu Hause in Sydney, als er Jan mit seinem Sohn Yingjun unterrichtete und auf den Weltreisen, auf denen Jan ihn in den ersten Jahren fast durchgängig begleitet hatte.

Das Erscheinungsdatum für dieses Buch ist momentan für 2022 vorgesehen.

Der Sinn des Lesezirkels besteht darin, Euch bereits jetzt schon die Informationen zukommen zu lassen, die sonst erst in Jahren als Buch veröffentlicht werden können. Auch kommen die Texte grammatikalisch korrigiert, aber noch nicht lektoriert zu Euch. Dadurch erlebt ihr sie in Jans persönlichem Original. Durch das Lektorat verschwinden ab und an leider Nebenbedeutungen, die dem Lektor nicht auffallen.

Ein Lesezirkeljahr geht immer von Juni bis Juni. Wie immer gibt es pro Monat eine Textsendung per anschaulicher PDF in persönlicher Email und ab und an Extragaben entsprechend ihrer Entstehung.

Natürlich gibt es für den Lesezirkel wieder eine Sonderedition der späteren Bücher für den Sammlerwert und exklusiv einen gemeinsamen Abend beim Hamburger Italiener nahe der Reeperbahn am Tag der Erstveröffentlichung (immer der November-Samstag des Seminars von GM Chen Xiaowang oder Jan), in dem Jan Euch das Buch privat vorstellt und natürlich bei Bedarf signiert.

Auch wird es zu beiden Lesezirkeln einmal pro Jahr ein Onlineseminar geben, in dem ihr Fragen stellen könnt und Jan Euch live weitere Hintergrundinformationen liefert. Für die Onlineseminare braucht ihr keine zusätzliche Software, sondern lediglich Euren gängigen Internetbrowser und einen Flashplayer (mit neuestem Update), der ja fast immer bereits auf den Rechnern ist. Es kann ansonsten gratis als Download bezogen werden (Hilfe dazu in der ersten Lesezirkel Mail).

Neu: Das Online-Seminar wird es ab sofort kostenlos geben und kann jederzeit von LZ-Mitgliedern auch zu späteren Zeiten als Aufzeichnung angeschaut werden.

 

Hier alle Daten im Überblick:

Beginn des Lesezirkels: Juni 2017, eine Kündigung ist jederzeit möglich.

Die Gebühren sind so klein wie möglich gehalten und betragen
15,- €/Jahr für Lesezirkel Taijiquan (LZ TJQ), 
15,- €/Jahr für Lesezirkel Daodejing Studies (LZ IDS) und
25.- €/Jahr für beide Lesezirkel zusammen.

Da wir eine neue Liste erstellen gilt für bereits registrierte und für neue Anmelder bitte das Gleiche:

Nach der gültigen Überweisung des LZ-Beitrages für 2017 wird Eure Emailadresse im Lesezirkel reaktiviert bzw. neu hinzugefügt.

So funktioniert die Anmeldung:
1. Überweisung des entsprechenden Wunschbetrages auf folgendes Konto bei der Hamburger Sparkasse:
Jan Silberstorff - IBAN: DE09 2005 0550 1251 4963 92  - BIC: HASPDEHHXXX
2. Im Verwendungszweck bitte die Bestellung beschreiben:
LZ TJQ“, „LZ IDS“ oder „LZ TJQ+LZ IDS“ sowie eure Emailadresse, unter der ihr den Lesezirkel erhalten wollt! Bitte das @-Zeichen durch (AT) ersetzen, da es auf Überweisungen nicht zugelassen ist!

Online kann man sich natürlich auch anmelden. Mitglieder klicken einfach unter "Mitgliedschaft -> Eigene Daten bearbeiten" die gewünschten Lesezirkel als Newsletter an. Nichtmitglieder registrieren sich unter Opens internal link in current window"Mitgliedschaft -> Mitgliedschaft beantragen" mit der Mitgliedsoption "nur Lesezirkel" und wählen ebenfalls die gewünschten Lesezirkel aus. Diese Mitgliedsoption ist abgesehen von den Gebühren für den Lesezirkel kostenfrei.

Die Onlineameldung erspart jedoch nicht die Überweisung auf das o.g. Konto :-)