###LANGMENU###

World Chen Xiaowang Taijiquan Association Germany 世界陳小旺太極拳德會

Was war los in 2017?

Unsere Schützlinge in Brasilien wachsen und entwickeln sich äußerst positiv, auch dank Eurer Unterstützung! Heute wollen wir das Vergangene nochmal Revue passieren lassen und gemeinsam mit Euch auf ein schönes Jahr 2017 zurückblicken.

Viel Unterstützung vor Ort und aus Deutschland!

Besonders glücklich waren wir, als wir als anerkanntes Hilfsprojekt in Brasilien endlich den nationalen Status als Verein erreichen konnten. Das ist in Brasilien ein sehr langwieriger Prozess, welchen wir nach langem Warten endlich überstanden haben. Diese offizielle Anerkennung bringt uns so manche Vorteile wie zum Beispiel einen psychologischen Dienst, welcher einmal wöchentlich zu uns ins Projekt kommt. Die beiden Sozial-Psychologen Thiago und Luciane arbeiten spielerisch die Traumata und Erlebnisse gemeinsam mit den Kindern auf, führen bei Bedarf Einzelgespräche und unterstützen unsere Sozialarbeiterin Andreia bei der Familienbegleitung.

Die Anerkennung als Verein ermöglicht uns viele weitere Vorteile, so werden auch Unternehmen auf das Projekt aufmerksam und ermöglichen den Kindern kostenlose Erlebnisse und Ausflüge. Zum Beispiel durften unsere Schüler einen ganzen Tag lang Kajak auf dem Meer fahren, was für sie ein ganz besonderes Erlebnis war. Auch das Hotel „Sesc“ lädt jedes Jahr die Insel der Kinder ein, um einen Tag im Ferienresort zu verbringen. Unsere Schützlinge freuen sich immer so sehr darüber. Danke dafür!

Unternehmens-Engagement vor Ort ist sehr wichtig für uns, aber nicht zu vergessen sind auch unsere Volontäre, welche zum größten Teil aus Deutschland kommen und uns tatkräftig unterstützen und den Kindern Neues beibringen und eine schöne Zeit schenken. In diesem Jahr hat Laura gemeinsam mit den Kindern Mülltonnen aus alten Autoreifen gebaut, und Andrea aus München, hat mit unseren Schülern und der Hilfe der Montessori-Pädagogik eine neue Lernmethode entdeckt. Außerdem war Pablo aus Argentinien bei uns und hat das Projekt in vielen handwerklichen Belangen fleißig unterstützt. Solltest Du auch jemanden kennen, der an einem Volontariat interessiert wäre, dann melde Dich gerne unter info@inselderkinder.org. Wir freuen uns sehr!

Lesen, leichtgemacht!

Auf deutscher Seite wurden wir im letzten Jahr wieder mit Euren großzügigen Spenden unterstützt. Wir haben sogar unsere alte, triste und wenig kindgerechte Bibliothek durch Spendengelder renovieren können und so eine einladende, bunte und spannende neue Lesewelt schaffen können. Lesen macht Spaß und eröffnet Kindern eine Welt zum Lernen und Träumen. Ganz besonders freuen wir uns über den Erfolg zweier Schüler aus unserem Projekt, die bei einem kommunalen Buchstabierwettbewerb in gleich zwei Kategorien den ersten Platz erreichen konnten. Andrey und Micaela wir sind so stolz auf Euch und gratulieren herzlich!

Unser Motto: Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele (Pablo Picasso)

Auch im vergangen Jahr legten wir viel Wert auf kulturelle Bildung und ganzheitliche Förderung unserer Schützlinge. So war es uns wieder möglich den Theater- und den Fotografiekurs im Stundenplan zu integrieren und den Kindern eine Plattform zu bieten sich auch künstlerischen ausdrücken zu können. Höhepunkt am Ende des Schuljahres war eine neue Aufführung auf großer Bühne, bei dem auch Jugendliche der Gemeinde beteiligt waren. Neben der wichtigen pädagogischen Bedeutung dieser Kurse, finden wir die Motivation, das Engagement und die Freude der Kinder einfach Klasse. Weiter so, ihr großen Künstler!

Auch Kino ist Kunst! Aber leider nicht für jeden zugänglich. Deshalb holen wir regelmäßig das Kino zu uns ins Kinderhilfswerk und so unseren Schülern sowie den Gemeindemitgliedern den Kinobesuch quasi ins Haus. Es gab sowohl nationale als auch internationale Filme, mit Popcorn, Fruchtsaft und einer anschließenden Diskussionsrunde. Viele Kinofreunde kamen, sahen und jubelten 😉

Film ab für die Insel der Kinder!

Ein ganz besonders großes Dankeschön richten wir an Isabella Münich, die in ehrenamtlicher Arbeit einen großartigen Kurzfilm über unser Projekt gemacht hat. Wer Lust auf einen kleinen Einblick in unseren Alltag hat, Opens external link in new windowhier geht’s lang!

Wir freuen uns auf ein weiteres spannendes Jahr mit Euch, den Kindern und allen Freunden der Insel der Kinder. Danke für Eure Treue und Euer Vertrauen.

Herzliche Grüße
Dragana