World Chen Xiaowang Taijiquan Association Germany 世界陳小旺太極拳總會

Zeitstrahl

Chen Xiaowang und Umfeld

1945/1946  geboren, Chinesen rechnen das Jahr im Mutterleib mit
1953-1955Unterricht bei Vater Chen Zhaoxu
1955Chen Zhaoxu kommt ins Gefängnis
1958-1972Unterricht bei Chen Zhaopi, der "große Sprung nach vorne" beginnt, Training eingeschränkt
1966-1976Kulturrevolution, kaum öffentliches Training möglich
1972Chen Yun wird geboren, Chen Zhaopi stirbt
1973-1981Unterricht bei Chen Zhaokui (sporadisch schon ab 1964)
1976Mao stirbt, Taijiquan wird durch Deng Xiaoping rehabilitiert, Chen Yingjun wird geboren
1977Wettkämpfe in Xian, Treffen mit Chen Lizi zur Analyse des Fajin seines Vaters, Arbeit als Tischler
1978Treffen mit zwei Schülern Chen Fakes in Peking, 38er Form wird entwickelt
1980Beförderung zum professionellen Trainer durch das Sportkomitee der Provinz Henan, Verbreitung des Chen Stils über das nationale Fernsehen
1981-1982Goldmedaillengewinner der Nationalen Taijiquan Turniere
1978-1981Entwicklung der Grundsätze des Chen Taijiquans, Seidenübung-Konzepte (1981)
März 1981Japaner in Chenjiagou, Chen Taijiquan wird öffentlich bekannt
1982erste chinesische Taiji-Schüler kommen nach Chenjiagou
1983erste Einladung CXW nach Japan, nicht genehmigt worden
Juli 1985Auslandsreise Japan, viele Herausforderungen, Goldmedaille beim 1. Internationalen Kampfkunstturnier in Xian
April 1987Auslandsreise Singapur, viele Herausforderungen
1988erste Reise in die USA, Chen Pengfei wird geboren
1989Höchstes Traineramt von Henan verliehen, „lebendiger Staatsschatz der Volkrepublik Chinas“
1990Ausreise nach Australien, um mobiler zu sein
1991Chen Xiaoyan (Tochter) wird geboren
199419er Form entsteht, Gründung der WCTA durch CXW und Jan Silberstorff, Chen Yingjun folgt seinem Vater nach Australien
1994erste Reise nach Deutschland
2001Knie OP
2003Einladung in seine Heimatstadt Jiaozuo
2005Chen Philip wird geboren, Hilfsprojekte für Chenjiagou beginnen