SpracheDeutsch

World Chen Xiaowang Taijiquan Association Germany 世界陳小旺太極拳總會

Einzelansicht

Ausbildung in Laozis Daodejing

13.10.2012

Obwohl das Daodejing das nach der Bibel meistübersetzte Buch und in aller Munde ist, so hat es kaum jemand im Westen wirklich gelesen, weniger noch in seiner Tiefe wirklich verinnerlicht. Auf ganz neutrale Weise werden im Daodejing das Weltgesetz und seine Wirkung dargelegt und es gibt Auskunft über eine vernünftige, gesunde Lebenspflege.

Da die Gedanken des Daodejing auch als geistige Mutter des Taijiquan verstanden werden müssen und das Daodejing eine Unzahl von tiefgreifenden Trainingshinweisen bietet, hat Jan Silberstorff beschlossen, ab 2013 regelmäßige Ausbildungen zu diesem zeitlosen Werk anzubieten.

Diese besteht aus unter anderem folgenden Inhalten:

  • Überblick über das Werk, seiner Geschichte sowie seinem legendären Autor Laozi
  • inhaltliche Übersicht der einzelnen Abschnitte
  • kritische Textanalyse zum tieferen Verständnis seines Inhalts
  • Auseinandersetzung mit den wichtigsten Schriftzeichen und ihren ursprünglichen Bedeutungen
  • gemeinsame Übersetzungen der wichtigsten Stellen des chinesischen Originaltextes
  • Erlernen des Schreibens und Aussprechens der wichtigsten chinesischen Ausdrücke und Phrasen
  • Vertieftes Wahrnehmen der inneren Mystik der Schrift
  • das Begreifen der kosmischen Lehre vom Ursprung und Sein nach Laozi
  • Umsetzung seiner Lehren im Alltag
  • Taiji- und Qigongspezifische Übungen und Meditationen zur praktischen Erfahrung des Textes und seiner Mystik
  • Umsetzung der auf die Taiji- und Meditationspraxis bezogenen Hinweise des Werkes
  • Erörterungen der entstehenden Fragen in Bezug auf Praxis und Theorie

Zusätzlich zu der Teilnahme an den Seminaren/Ausbildungscamps gehört ein Fernstudium, welches in Form von zu praktizierenden Übungen, Hausarbeiten und live e-learning Programmen stattfinden wird.

Der Kurs endet mit einem Zertifikat des eigens für die in Zukunft immer umfangreicheren Ausbildungen gegründeten IDS (Institute for Daodejing Studies), welches innerhalb der WCTAG und des DDQT als Fortbildungsprogramm anerkannt wird.

Die Basisausbildung wird in drei Blöcke aufgeteilt: Basis 1-3. Jeder dieser Programme steht selbstständig für sich und ist in sich abgeschlossen. Jeder dieser Blocks endet mit einer Teilnahmezertifizierung, die offiziell als Fortbildung anerkannt wird. Jeder dieser Abschnitte enthält zu gleichen Zeitanteilen Theorie als auch praktische Übungen.

Während sich die Ausbildung in Zukunft stilübergreifend und in der Auswahl der Übungen neutral verhalten wird, so dass alle Interessierten daran teilnehmen können, so bietet Jan Silberstorff den ersten Kurszyklus ausschliesslich für Mitglieder der WCTAG an, sprich, alle Übungen sind Bestandteile des Chen-Taijiquan Systems nach GM Chen Xiaowang.


Die Kurse finden wie folgt statt:


Basis I: "DAO"

Beginnt am 18.5.2013 um 19 Uhr mit einem Abendessen und anschließendem Einführungsvortrag und endet am 25.5.2013 um 13 Uhr mit einem Mittagessen.

Täglich sind mindestens 8 Stunden Unterricht vorgesehen, wobei sich Theorie und Praxis die Waage halten werden.

Ort: das dem Tourismus nicht zugängliche Kloster St. Honorat auf dem Berg Randa auf Mallorca.

Kosten: 55 Stunden Unterricht (entspricht 73 Einheiten a 45 Minuten, bzw. 11 Tage herkömmlicher Seminare) inklusive Unterbringung (7 Übernachtungen im Einzel- oder auf Wunsch Doppelzimmer) mit Vollpension (vegetarisch): 995.- € (inkl. 1 Jahr Fernstudium).

Trotz des intensiven praktischen und theoretischen Studiums, welches an sich bereits entspannend ist, stellt die Woche für alle eine wichtige Erholung und Urlaub von ihrem Alltag dar, da das Kloster von der Außenwelt abgeschirmt ist.


Basis II: "DE"

Beginnt am 17.5.2014 um 19 Uhr mit einem Abendessen und anschließendem Einführungsvortrag und endet am 24.5.2014 um 13 Uhr mit einem Mittagessen.

Täglich sind mindestens 8 Stunden Unterricht vorgesehen, wobei sich Theorie und Praxis die Waage halten werden.

Ort: das dem Tourismus nicht zugängliche Kloster St. Honorat auf dem Berg Randa auf Mallorca.

Kosten: 55 Stunden Unterricht (entspricht 73 Einheiten a 45 Minuten, bzw. 11 Tage herkömmlicher Seminare) inklusive Unterbringung (7 Übernachtungen im Einzel- oder auf Wunsch Doppelzimmer) mit Vollpension (vegetarisch): 995.- € (inkl. 1 Jahr Fernstudium).

Trotz des intensiven praktischen und theoretischen Studiums, welches an sich bereits entspannend ist, stellt die Woche für alle eine wichtige Erholung und Urlaub von ihrem Alltag dar, da das Kloster von der Außenwelt abgeschirmt ist.


Basis III: "Vertiefung"

Beginnt am 16.5.2015 um 19 Uhr mit einem Abendessen und anschließendem Einführungsvortrag und endet am 23.5.2015 um 13 Uhr mit einem Mittagessen.

Täglich sind mindestens 8 Stunden Unterricht vorgesehen, wobei sich Theorie und Praxis die Waage halten werden.

Ort: das dem Tourismus nicht zugängliche Kloster St. Honorat auf dem Berg Randa auf Mallorca.

Kosten: 55 Stunden Unterricht (entspricht 73 Einheiten a 45 Minuten, bzw. 11 Tage herkömmlicher Seminare) inklusive Unterbringung (7 Übernachtungen im Einzel- oder auf Wunsch Doppelzimmer) mit Vollpension (vegetarisch): 995.- € (inkl. aller Prüfungs- und Auswertungsgebühren).

Trotz des intensiven praktischen und theoretischen Studiums, welches an sich bereits entspannend ist, stellt die Woche für alle eine wichtige Erholung und Urlaub von ihrem Alltag dar, da das Kloster von der Außenwelt abgeschirmt ist.


In der Zeit zwischen den Ausbildungscamps finden für diejenigen, die in ihrem Studium zur nächsten Stufe weitergehen möchten, alle zwei Monate e-learning Programme mit Jan Silberstorff über das Internet statt, dessen Teilnahme für die Absolventen kostenfrei, bzw. inklusive ist. Hier werden weiterführende Themen, aber auch die Inhalte des Fernstudiums besprochen und diskutiert.

Das weitere Fernstudium, welches ebenfalls im Preis inbegriffen ist und den weiter Studierenden zur Verfügung steht, besteht aus der Bearbeitung einzelner Aufgaben zu Hause und bedarf einem Zeitaufwand von etwa 1 Stunde die Woche, sprich ca. 4 Stunden im Monat. Hinzu kommen die praktischen Übungen für zu Hause, dessen zeitlicher Umfang jeder selbst zu entscheiden hat. Die Gesamtausbildung setzt sich daher aus den drei Basiscamps, dem Fernstudium, sprich der e-learning Diskurse, der Hausarbeiten und der alltäglichen praktischen Übungen zusammen. Inbegriffen ist auch eine persönliche Auswertung und Stellungnahme von Jan Silberstorff zu den jeweiligen Hausarbeiten.

Die Teilnahme an dem Kurs Basis I verpflichtet nicht zu einer Teilnahme an Basis II oder III.

Versäumte Kurse können in entsprechenden Folgejahren nachgeholt werden.

Jeder Basiskurs für sich ist in sich abgeschlossen und endet mit einer anerkannten Fortbildungsbestätigung.

Nach Abschluss aller drei Basiskurse inklusive des theoretischen und praktischen Fernstudiums sowie der e-learning Diskurse kann eine Prüfung abgelegt werden. Bei positivem Abschluss erhält der Absolvent ein Zertifikat des vollständig und erfolgreich absolvierten Grundstudiums innerhalb des 'Institute of Daodejing Studies (IDS)', eines privaten Instituts, das sich einzig die Erforschung des Daodejing zum Ziel gesetzt hat und innerhalb der WCTAG und des DDQT und deren Partnern, sowie in Zukunft darüber hinaus weitreichend anerkannt ist, bzw. sein wird. Alle Prüfungsgebühren etc. sind bereits im Preis inbegriffen.

Anmeldungen ab sofort unter wctag @ t-online.de oder 040-3194224

Weitere Auskünfte als Download und unter jan.silberstorff @ t-online.de