SpracheDeutsch

World Chen Xiaowang Taijiquan Association Germany 世界陳小旺太極拳總會

Neues von der WCTAG

< Ulrike Kramer live - WCTAG hilft eV

IDS und OSI... was ist das und was wird das?

10.01.2013

Das 'Institute of Daodejing Studies (IDS)' und das Projekt 'One Square Inch (OSI)' sind zwei von der WCTAG unabhängige Projekte, die in Zukunft auch unabhängig publiziert werden.
Ersteres ist eine von Jan Silberstorff geschaffene neue Einrichtung, die den organisatorischen Hintergrund für seine neue Ausbildung in Laozis Daodejing (DDJ) bereitstellen wird. Diese Privatakademie besitzt bereits jetzt schon die Anerkennung und Unterstützung sowohl von Chinas führendem Daoisten und (wie GM Chen Xiaowang) Staatschatz der VR China, Daozhang Ren Farong, dem Louguantai Tempel (dem Ort der legendären Niederschrift des DDJ), als auch von der Regierung der VR China selbst. Das Projekt 'IDS' ist bereits vom 'Amt für Religionen' der VR China anerkannt worden und soll in Zukunft offizielle staatliche Unterstützung erhalten.
Beginn der ersten Ausbildungsreihe zum Daodejing ist der Zeitraum vom 18.-25.5. in Sant Honorat oder vom 21.-28.7. in Hamburg.

'One Square Inch' (OSI) ist ein US-amerikanisches Projekt, das von dem bekannten TCM-Therapeuten Ken Rose in Los Angeles ins Leben gerufen wurde. Es behandelt die Wiederentdeckung, Übersetzung und praktische Auswertung der daoistisch sexual-alchemistischen Techniken, die einst dem Erreichen der Unsterblichkeit galten. Jan Silberstorff wurde vor zwei Jahren das Angebot zur Mitarbeit unterbreitet, welches er aus folgendem Grund angenommen hat: "Die großen spirituellen Traditionen verbleiben auf ihren letzten Stufen in der Regel im Zölibat. Da die Taiji-Gemeinschaft jedoch diese Tradition nicht kennt, ist es gut, wenn sie sich mit den sexual-energetischen Techniken des Taiji auskennt, um ohne das Zölibat gleichermassen energiereich den Weg bis ins "höchste Letzte (Taiji)" gehen zu können." Ein Einführungslehrgang zum OSI findet mit Jan Silberstorff vom 30.11.-1.12. im Hamburger 'Taiji-Zentrum Otzenstrasse' statt. Ein Camp mit Ken Rose und Jan Silberstorff ist für den August 2014 in St. Honorat geplant. Beide Institutionen arbeiten sowohl intern im Bereich der Forschung, als auch extern in der Bereitstellung der gewonnenen Informationen in Form von Seminaren, Workshops, sowie Buch-und Artikelveröffentlichungen. Beide Institutionen werden in diesem Jahr den WCTAG-Mitgliedern vorgestellt, laufen dann aber unabhängig als eigenständige Institute, werden jedoch von der WCTAG und dem DDQT als Fortbildungen anerkannt.