World Chen Xiaowang Taijiquan Association Germany 世界陳小旺太極拳總會

Das Haus des Lachens und des Lernens in Brasilien

Die Türen haben noch nicht geöffnet, doch kleine und große Kinder warten schon gespannt auf den Einlass in Ihre „Ilha“. Sie kommen täglich in das Schul-und Freizeitheim Ilha das Crianças (deutsch: Insel der Kinder), das ganz in der Nähe ihrer Schule liegt. Früher haben die Kinder zwischen 5 und 14 Jahren ihre Zeit gemeinsam auf der Straße verbracht, versucht, etwas zu Essen zu finden und an Geld zu kommen. Sie hatten keine Aufgabe, keiner nahm sich ihrer an. Alkohol und Drogen wurden probiert, um der tristen Realität zu entfliehen, die von extremer Armut und großen sozialen Missständen geprägt ist. Eine Realität, in der zerrüttete Familien, häusliche Gewalt und Drogenmissbrauch an der Tagesordnung sind.

Heute haben 69 dieser Kinder einen Platz in der neuen Einrichtung gefunden, in der sie täglich zwei Mahlzeiten erhalten, lernen und spielen und jederzeit einen Ansprechpartner finden. Die insgesamt 12 Mitarbeiter kümmern sich um das Wohlergehen der Kinder und fangen sie auf, wo es für jeden einzelnen wichtig ist. Die Kinder lieben das Projekt, fühlen sich hier willkommen, wertgeschätzt, und haben erfüllende Aufgaben. Ziel ist es, diesen hilfebedürftigen Kindern die Möglichkeit zu bieten, in einem natürlichen und geschützten Umfeld zu lernen und sich zu entfalten. Vor allem ist uns wichtig, das Selbstwertgefühl und Vertrauen der Kinder zu entwickeln. Neben Kursen wie Alphabetisierung, Englisch, Nachhilfe, Tanz, Theater, Karate und Kunst, werden sie psychologisch und medizinisch betreut. Trotz ihrer oft traurigen und schweren Familiensituationen machen viele von ihnen bereits große Fortschritte.

Das Projekt Ilha das Crianças befindet sich auf der Insel Itaparica, 45 Fährenminuten von der Großstadt Salvador da Bahia entfernt. Die Hauptspender Friedrich-Wilhelm und Brigitte Werner kauften 2010 für den WCTAG hilft ein altes Hotel, das hinsichtlich der Kinder- und Jugendarbeit restauriert und umgebaut wurde. Ein weiterer Schwerpunkt der Erziehungsarbeit liegt im Bereich Umweltschutz und in der Förderung des ökologischen Bewusstseins. Das inmitten der Natur gelegene Grundstück bietet auf einer Fläche von 3.500m² ausreichend Platz für den eigenen Gemüse- und Obstanbau, für Kleintierhaltung und Erholung im Grünen. So wurden bereits in diesem Jahr der eigene Mais, Melonen und diverse Kräuter angebaut, geerntet und verspeist.


Zukünftig werden wir mit unseren Partnerorganisationen, zwei Straßenkinderprojekte in den Elendsvierteln Salvadors, pädagogische Ferienprogramme gestalten, bei denen bis zu 25 Kinder und fünf Betreuer in das Projekt Insel der Kinder kommen. Hier erleben sie einen ganzheitlichen und integrativen Bildungs- und Erholungsurlaub, der auf der Basis der vier pädagogischen Bausteine konzipiert ist: Natur, Bildung, Erfahrung/Erlebnis und Kommunikation. In Zusammenarbeit mit den Partnerprojekten erhalten die Kinder die Möglichkeit, Workshops, mit denen sie während des Aufenthalts begonnen haben, anschließend zu Hause weiterzuführen. Somit entsteht ein nachhaltiger Prozess des Lernens und des Austausches.

Mit Unterstützung unserer Spender und Paten helfen wir bereits seit 2010 einem weiteren Partnerprojekt, einem Zusammenschluss land- und mittelloser brasilianischer Bauern, das sich ebenfalls auf der Insel Itaparica befindet. Durch die Patenschaften können wir den Kindern den täglichen Transport zur Insel der Kinder finanzieren. Die im Wald lebenden Familien haben keinen Anschluss zu öffentlichen Verkehrsmitteln und oft nicht einmal Mittel, um sich mit ausreichender Nahrung zu versorgen.

Wir möchten uns bei allen Helfern und Mitwirkenden, die uns bei unserer Arbeit unterstützen, ganz herzlich bedanken. Innerhalb Deutschlands, Brasiliens und den USA haben wir besonders verbandsintern Menschen gefunden, die an uns und unsere Vision glauben. Wir möchten den Kindern eine Möglichkeit geben, ihren Träumen zu folgen. Durch Bildung, Erziehung und Selbstentfaltung können sie zu selbständigen und mündigen Menschen heranwachsen und ihre Talente entdecken. Wir geben Kindern eine Chance!

Mit herzlichen Grüßen 
Euer WCTAG hilft e.V.

Jan Silberstorff & Ulrike Kramer

Kontakt:        Spendenkonto:
Opens external link in new windowwww.wctag-hilft.de
Opens window for sending emailinfo @ wctag-hilft.de
Ansprechpartnerin: Ulrike Kramer
Mobil: 0173 - 5367356 
WCTAG hilft e.V.
Hamburger Sparkasse
BLZ: 20050550
Kto. Nr.: 1251129563